Wie lange die Ausstellung Ihres Thailand-Visums dauert und wie die Unterlagen eingereicht werden können, unterscheidet sich zum Teil nicht unwesentlich vom Abgabeort. Die Preise hingegen sind überall dieselben – lediglich bei Inanspruchnahme der Leistung einer Visumagentur ist eine zusätzliche Servicegebühr zu entrichten, da sich diese für Sie um alle Wege kümmert.

Kostenüberblick

TouristenvisumEinfache Einreise30 Euro
Mehrfache Einreise150 Euro
Non-Immigrant-Visum
Geschäftsleute,
Rentner,
Aus- und Weiterzubildende,
Medienschaffende, etc.

Einfache Einreise
60 Euro
Mehrfache Einreise 150 Euro
TransitEinfache Einreise25 Euro
Zweifache Einreise50 Euro
Dreifache Einreise75 Euro
Vierfache Einreise100 Euro

Bearbeitung in der thailändischen Botschaft in Berlin

Wenn Sie Ihren vollständigen Visumantrag bei der Botschaft abgegeben haben, dauert es in der Regel 3 bis 7 Werktage bis Sie Ihren Pass mit der Einreisegenehmigung wieder entgegennehmen dürfen. Sie dürfen auch eine andere Person damit beauftragen, Ihre Dokumente einzureichen und wieder abzuholen.

Bitte beachten Sie: in der Botschaft gibt es keine Möglichkeit ein Express-Visum zu bekommen.

Sie können grundsätzlich das Visum auch per Post beantragen. Dafür müssen Sie allerdings deutlich mehr Zeit mitbringen. 4 Wochen kann es in etwa dauern bis das Visum ausgestellt wird nachdem die Gebühr auf dem Konto der Thailändischen Botschaft angekommen ist und alle Dokumente vorliegen.

Bearbeitung im Frankfurter Konsulat

Die Bedingungen ähneln denen der Botschaft. Die Einreichung ist sowohl persönlich als auch postalisch möglich. Wenn der Antrag persönlich abgegeben wird, dauert die Bearbeitung mindestens 3 Werktage, per Post 4 Wochen.

Bearbeitung im Münchner Konsulat

Schneller geht es im Münchner Konsulat. Hier wird die Bearbeitungszeit lediglich mit 2 bis 3 Werktagen angeben. Dafür ist der Postweg gar nicht möglich. Wenn Sie jemand anderen damit beauftragen möchten, sich um Ihr Visum zu kümmern, dann ist eine Vollmacht erforderlich.

Bearbeitung im Hamburger Konsulat

In Hamburg dürfen Sie die Unterlagen persönlich abgeben oder eine andere Person mittels Vollmacht dazu berechtigen. Mit einer Wartenummer können Sie den Antrag bis 30 Minuten vor Schluss abgeben. Per Post können Sie auch hier den Visumantrag nicht einreichen.

Bearbeitung im Essener Konsulat

Richtig schnell geht es in Essen im Konsulat: innerhalb eines Tages können Sie Ihr Visum in den Händen halten.

Eine Ausnahme bilden Non-Immigrant-Visa mit mehrfacher Einreise. Diese Beantragung ist zwar mittlerweile wieder möglich, aber muss durch die Botschaft bewilligt wird. Am besten fragen Sie vorher noch einmal nach um sich zusätzliche Wege zu sparen.

Bearbeitung im Stuttgarter Konsulat

Auch Stuttgart glänzt mit einer schnellen Bearbeitung. Wenn alle Unterlagen vollständig vorliegen, werden die Visa in aller Regel sofort bearbeitet und ausgestellt.